Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Landratsamt Dillingen  |  E-Mail: poststelle@landratsamt.dillingen.de  |  Online: http://www.landkreis-dillingen.de

Schrift­größe

 

Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Große Allee 24 (Hauptgebäude)
89407 Dillingen a.d.Donau
Tel.: 09071 51-0
E-Mail: poststelle@landratsamt.dillingen.de


externer Link im neuen Fenster: Metropolregion München
Letzte Änderung:
20.10.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

Wappen für Presseberichte

Bundeskabinett verabschiedet Evaluationsbericht zum Gesetz der vertraulichen Geburt

Die Hilfe für schwangere Frauen in Notsituationen kommt an. Das geht aus dem Bericht der Bundesregierung zu den Auswirkungen des Gesetzes zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt hervor, den das Bundeskabinett vor kurzem verabschiedet hat. Der Bericht fußt auf den Ergebnissen der Evaluation, die von einem unabhängigen Institut durchgeführt wurde.

 

Das Gesetz trat am 01.Mai 2014 mit dem Ziel in Kraft, die Angebote zur Unterstützung von Schwangeren auszubauen.

Vertrauliche Geburt bedeutet: Die Mutter bleibt anonym, ihre Identität wird aber in einem sicher aufbewahrten Herkunftsnachweis festgehalten. So kann das Kind seine Abstammung erfahren, wenn es 16 Jahre alt ist.

Bundesweit wurden bis zum 30.09.2016 249 Herkunftsnachweise erstellt.

„Bislang hat noch keine Frau im Landkreis Dillingen die Möglichkeit einer vertraulichen Geburt in Anspruch genommen“, informiert Stefanie Eder, Mitarbeiterin der Staatl. anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Landratsamt Dillingen und Ansprechpartnerin für eine vertrauliche Geburt im Landkreis Dillingen. Alle Akteure, die im Falle einer vertraulichen Geburt eingebunden wären, wurden im Juli 2015 von den im Landkreis ansässigen Schwangerenberatungsstellen über das Verfahren der vertraulichen Geburt informiert.

Die Schwangerenberatungsstellen sind für die Koordination bei einer vertraulichen Geburt verantwortlich. Der Herkunfts-nachweis darf nur von diesen erstellt werden.

 

Ein weiterer Baustein des Schwangerenhilfeausbaugesetzes vom 1. Mai 2014 ist das Hilfetelefon „Schwangere in Not“. Dieses ist rund um die Uhr unter der Nummer 0800/4040020 erreichbar. Es ist kostenlos, barrierefrei, vertraulich und sicher sowie in 18 Sprachen verfügbar. Das Hilfetelefon ist beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) angesiedelt.

 

Ansprechpartnerinnen zum Thema vertrauliche Geburt im Landkreis Dillingen:

 

Stefanie Eder

Staatl. anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Landratsamt Dillingen

Große Allee 24,89407 Dillingen

Tel.:09071/51-306

Mail. Stefanie.eder@landratamt.dilingen.de

 

Gundi Ott-Bauer

Donum Vitae Bayern

Volkhartstr. 5

86152 Augsburg (Außensprechtag in Höchstädt)

0821/450-8888

 

Klara Burkhard

Sozialdienst kath. Frauen e.V. Augsburg

Kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

Am Katzenstadel 1

86152 Augsburg (Außensprechtag in Dillingen)

0821/420899-0

 

 

Dillingen a.d.Donau, 1. September 2017

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr. 09071/51-138

drucken nach oben